Smart-Metering

Moderne Zähler sind mittlerweile seit einigen Jahren mit diversen Schnittstellen ausgestattet, über die sich Zählerstände auch ohne physische Anwesenheit des Hauseigentümers oder Mieters ermitteln lassen (Smart-Metering). Oftmals werden diese Schnittstellen jedoch nicht genutzt und die Möglichkeiten, die eine stetig dokumentierte Verbrauchserkennung bietet, gehen verloren.

EVeKo beschäftigt sich seit nunmehr als 5 Jahren mit diesem Standard und hat ein System geschaffen, mit dem es möglich ist, über eine standardisierte Webanwendung auf diese Verbrauchsdaten zuzugreifen.

Aber nicht nur für Mieter oder Eigentümer bietet EVeKo einzigartige Möglichkeiten. Auch Hausverwaltungen und Energieversorger können von den Vorteilen dieser Technik profitieren.

Definition Smart-Metering

Ein intelligenter Zähler (englisch smart meter) ist im engeren Sinne ein Stromzähler, der digital Daten empfängt und sendet und dazu in ein Kommunikationsnetz eingebunden ist. Empfangene Daten sind z. B. Tarifänderungen, gesendete Daten z. B. der Stromverbrauch. (Wikipedia)

 

Diese digital gesendeten Daten werden von EVeKo aufgegriffen, um ein Verbrauchsprofil zu erstellen. Das bedeutet, die Daten werden innerhalb eines festgelegten Zeitintervalls abgefragt und in der EVeKo-Datenbank abgelegt. Da hier eine Zuordnung zwischen dem Zähler und den Verbrauchsdaten erfolgt, kann anhand dieser Datensätze ein Zeit-/Verbrauchsprofil erstellt werden, dass dann vom entsprechenden Kunden eingesehen werden kann.

Funktionsweise

EVeKo  teilt sich in verschiedene Hardware-Komponenten auf. Zunächst werden mittels des Receivers die aktuellen Zählerstände aus den D0 bzw M-Bus-Schnittstellen der Zähler ausgelesen.
Diese Daten werden als Rohdaten an den sogenannten Broker übermittelt. Bevor die Stände an die EVeKo-Cloud gesendet werden können, werden sie vom Broker aufbereitet. Die Übermittlung erfolgt letztendlich über einen DSL-Anschluss des Hauses.

Unsere EVeKo-Cloud wird entsprechend vom Broker mit Daten befüllt, während gleichzeitig unsere EVeKo-Webseite diese Daten in Diagrammen aufbereitet und dem angemeldeten Endbenutzer zur Verfügung stellt. Hierbei ist es abhängig welche Rolle der Benutzer einnimmt.

Anwendungsmöglichkeiten

Energieversorger

Smart-Metering Energieversorger

Mit EVeKo haben Sie als Energieversorger Zugriff auf anonymisierte Messwerte unserer Kunden. Sie können auf diese Art Verbrauchsspitzen ermitteln und somit Handlungsalternativen erarbeiten.
Zusätzlich benötigen Sie nicht mehr jährlich einen eigenen oder durch Drittanbieter gestellten Ableseservice, da Sie nach Einverständnis der Endverbraucher die Werte direkt aus unserer Online-Cloud in Echtzeit erfassen können

Hausverwaltungen

Smart-Metering Hausverwaltung

Mit EVeKo können Sie Nebenkostenabrechnungen für Energieverbräuche ganz schnell und einfach erstellen.
Mithilfe unserer Messwerterkennung können Sie jeder Zeit die aktuellen Zählerstände Ihrer Mieter ablesen ohne ein Ableseservice bemühen zu müssen.
EVeKo bietet aufgrund zahlreicher Schnittstellen die Möglichkeit diese Werte direkt in Ihr gewünschtes Programm zur Abrechnung zu integrieren

Endverbraucher

Smart-Metering Endkunde

Behalten Sie mit EVeKo Ihre Verbrauchskosten immer im Blick. Anhand unserer Online-Auswertungen können Sie besonders Energie-intensive Tage identifizieren und gegebenfalls frühzeitig Maßnahmen ergreifen, um einer hohen Verbrauchsabrechnung entgegen zu wirken.

Mit EVeKo haben Sie Ihren Energieverbrauch immer im Blick. Ob Strom, Gas, Wasser oder Wärme … nie wieder von einer Verbrauchsabrechnung überrascht werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns